Schüler weltweit tauschen Schulbank gegen Laufschuhe

Ihre monatliche Spende rettet Leben!

Bald ist es wieder so weit: Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland tauschen ihre Schulbank gegen Laufschuhe und sammeln damit Geld für Menschen in Not.

Im Jahr 2017 feiert ein Sportprojekt mit sozialem Engagement Geburtstag: Seit nunmehr 20 Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler am jährlichen Course contre la Faim – zu Deutsch Lauf gegen den Hunger -  teil. Nachdem sie in einem Themenvortrag von einer Referentin oder einem Referenten zu der Arbeit der Hilfsorganisation, vor allem in dem diesjährigen Projektland Äthiopien, als auch zu dem Thema Hunger und Mangelernährung   Wissenswertes erfahren haben, tauschen sie für einen Tag die Schulbank gegen ihre Laufschuhe und sammeln damit Spenden für Aktion gegen den Hunger.

Inzwischen beteiligen sich Schülerinnen und Schüler nicht nur in Frankreich, sondern weltweit auf vier Kontinenten. Allein im vergangenen Jahr waren es 1.700 Schulen mit mehr als 400.000 Läuferinnen und Läufern. Dabei wurden etwa vier Millionen Euro an Spenden für die Hilfsprojekte von Aktion gegen den Hunger gesammelt. Ein Großteil der Spendeneinnahmen unterstützte die Hilfsprojekte in Haiti: Mit dem Geld konnten etwa die Wasserversorgung der Bewohner verbessert und Epidemien eingedämmt werden.

Das Sportprojekt mit sozialem Engagement

Im Vorfeld des Laufs finden an den beteiligten Schulen im Monat Mai und Juni Themenvorträge statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler mit einer Referentin oder einem Referenten der Hilfsorganisation über das Problem von Hunger und Mangelernährung sprechen. 

In diesem Jahr werden sie viel Neues über das Projektland Äthiopien erfahren, zum Beispiel wie das Klimaphänomen El Niño die Ernährungssicherheit zahlreicher Länder gefährdet, indem es die lebenswichtigen Ernten vernichtet. Im Anschluss an den Themenvortrag mobilisieren die Kinder und Jugendlichen ihr Umfeld und suchen Patinnen und Paten, die ihr Engagement unterstützen. Der Lauf selbst findet noch vor den Sommerferien statt. Pro gelaufener Runde erhalten die Schülerinnen und Schüler einen vorher festgelegten Spendenbetrag, der dazu beiträgt, den Welthunger zu bekämpfen.

Jetzt noch bis Mitte Mai anmelden!

Die Teilnahme ist für alle Schultypen und Altersstufen kostenlos. Sie werden mit allen nötigen Materialien zur Durchführung versorgt.

Bei Fragen zum Lauf gegen den Hunger oder zur Planung eines Themenvortrags an Ihrer Schule erreichen Sie Aktion gegen den Hunger per E-Mail an mitmachen@aktiongegendenhunger.de oder telefonisch unter 030 279 099 718. Weitere Informationen finden Sie in unserer Informationsbroschüre.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie im Jahr 2017 gemeinsam mit Hunderten Schulen weltweit ein Zeichen gegen den Hunger setzen!

Ihre monatliche Spende rettet Leben!