Sameera und den anderen Frauen macht die Arbeit im Projekt Spaß

Neubeginn in Jordanien: Sameera erzählt ihre Geschichte

Hoffnung auf ein Leben ohne Angst


Sameera hatte ein glückliches Leben, bevor sie vor sieben Jahren gezwungen war, ihre kriegszerrüttete Heimat in Syrien zu verlassen. Die Erinnerungen an das Erlebte treiben ihr noch immer die Tränen in die Augen. Warum sie heute wieder lachen kann, erfahren Sie in diesem Video.

Die Flucht vor dem Krieg bedeutet Armut und Perspektivlosigkeit

655.000 syrische Flüchtlinge sind aus ihrem Heimatland aufgrund des Bürgerkrieges nach Jordanien geflohen. Von jetzt auf gleich standen sie vor dem Nichts. Ihr Alltag ist geprägt durch Armut und Perspektivlosigkeit. Mehr als 80 Prozent der syrischen Flüchtlinge in Jordanien leben zurzeit unterhalb der Armutsgrenze.

Für unsere weltweite Hilfe sind wir auf Unterstützung angewiesen. Helfen auch Sie - jetzt mit Ihrer Spende!