Indonesien

Welthunger-Index
Ernst
Bevölkerung 
261,1 millionen
Unser Team 
15 Mitarbeiter
Hilfsempfänger
6.555 Menschen haben wir 2017 geholfen

Ihre monatliche Spende rettet Leben!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unserer Hilfe weltweit.

Indonesien ist der größte Inselstaat und das viertbevölkerungsreichste Land der Erde. Obwohl es ein Land mittleren Einkommens ist und in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht hat, besteht weiterhin eine große Ungleichheit zwischen den Bevölkerungsgruppen. Die Hälfte der Menschen lebt unterhalb der Armutsgrenze.

In vielen Regionen leiden die Menschen unter Mangelernährung, Arbeitslosigkeit und chronischer Ernährungsunsicherheit. Diese Missstände werden durch Schattenwirtschaft, Korruption und schlechte Infrastruktur besonders in ländlichen Gegenden verstärkt.

Fast acht Millionen Kinder unter fünf Jahren sind mangelernährt. Große Teile der Bevölkerung haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser oder sanitären Einrichtungen. Zudem ist Indonesien sehr anfällig für Naturkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen, Tsunamis, Dürren und Vulkanausbrüche.

Was wir tun:

Aktion gegen den Hunger arbeitet seit 1998 in Indonesien. Wir sind vor allem in der Provinz Nusa Tenggara Timur aktiv, in der die Mangelernährung am gravierendsten ist. Dort implementieren wir gemeinsam mit lokalen Organisationen Maßnahmen zur Verbesserung der sanitären Versorgung und Hygiene. Unsere Programme umfassen Ernährung, Gesundheitsversorgung sowie Nahrungsmittelsicherheit und Lebensgrundlagen – sie sollen die gefährdeten Bevölkerungsgruppen vor Mangelernährung schützen. Ein weiteres Ziel unserer Arbeit ist, wirksame Notfallpläne bei Naturkatastrophen zu entwickeln.

4.232
Menschen haben Zugang zu Wasser und sanitären Einrichtungen erhalten 
2.094
Menschen haben Nahrungsmittel erhalten 
229
Menschen konnten ihre Lebens­grundlagen auf eine sichere Basis stellen

Ihre monatliche Spende rettet Leben!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unserer Hilfe weltweit.