Rodrick steht vor einigen Pflanzen und schaut in die Kamera, neben ihm liegt sein Fußball.

Schwere Mangelernährung überstanden: Rodrick kann wieder lachen!

Der kleine Rodrick aus Tansania war stark mangelernährt. Heute geht es ihm wieder gut. Seine inspirierende Geschichte: 

Mangelernährung bekämpfen: Rodrick hat es geschafft 

Rodrick aus Tansania lebt bei seinen Großeltern. Lange war er krank und hatte kaum Kraft. Der Grund: Die extremen Trockenzeiten lassen ganze Ernten ausfallen. Großmutter Rehema und ihr Mann Jakob, die eigentlich auf Bauernhöfen arbeiten, können die Familie so kaum ernähren. Es fehlt an allem. 

Rodrick war so schwach, dass seine Großmutter ihn kilometerweit in eine Klinik brachte. Diagnose: eine schwere Form der Mangelernährung. Seine ganze Geschichte gibt es hier:

Rodricks Geschichte

Mit dem Klick auf das Video stimmen Sie zu, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen haben.

Das Team von Aktion gegen den Hunger, das ihn im Krankenhaus behandelte, war besorgt – aber Rodrick ging es schon nach einer Woche wieder besser. Auf die Behandlung hat er sehr gut reagiert: Er liebte die Spezialmilch und freute sich jedes Mal, wenn er den Krankenschwestern bei der Zubereitung zusah. Heute ist Rodrick vier Jahre alt und ein aufgeweckter kleiner Junge.  

Wir leben in einer Welt, in der es genügend zu Essen für alle gibt. Dennoch können sich über drei Milliarden Menschen nicht einmal günstigste Nahrungsmittel leisten. Das ist vollkommen inakzeptabel.

Jedes Jahr sterben weltweit 2,3 Millionen Kinder unter 5 Jahren an den Folgen von Mangelernährung. Dank Menschen wie dir aber können wir viele Kinder behandeln und ihnen eine Zukunft geben! Mit deiner Unterstützung können wir...

Ein Baby auf orangefarbenem Hintergrund

...Aufbaumilch bereitstellen und mangelernährte Kinder im frühen Stadium behandeln. 

Eine Schüssel und ein Löffel auf orangefarbenem Hintergrund

...Kinder mit therapeutischer Nahrung versorgen und ihnen dabei helfen, wieder zu Kräften zu kommen.

Drei Personen auf orangefarbenem Hintergrund

...Mütter und Väter dabei unterstützen, ihre Familien mit ausgewogenen Mahlzeiten zu ernähren.

Deine regelmäßige Spende rettet Leben – auch in Gegenden, die schwer zu erreichen sind! Wir stehen den Menschen bei, bestärken sie darin, sich selbst und ihre Familien zu versorgen. So können sie ihre Kinder gesund aufwachsen sehen. 

23. SEPTEMBER 2022
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!