Produktionskoordinator*in Human Rights Film Festival Berlin

Das Human Rights Film Festival Berlin wurde 2018 von der humanitären und entwicklungspolitischen Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger ins Leben gerufen. Seit seiner Gründung konnte sich das Festival als feste Größe in Berlin etablieren. 10 Tage lang stellen wir Geschichten aus allen Teilen der Welt in den Mittelpunkt, die auf eindringliche Weise menschliches Handeln, den gesellschaftspolitischen Status Quo und grundlegende Themen wie Demokratie, Gerechtigkeit, Freiheit und Umweltschutz behandeln und reflektieren. Durch Diskussionen und Q&As mit Filmemacher*innen, Aktivist*innen und Expert*innen schaffenwir eine Plattform, um neue Perspektiven auf unsere Welt zu gewinnen. Begleitet wird das Festival von einer fünftägigen Konferenz,in der wir neben Storyteller*innen, Expert*innenund Sprecher*innen, wie Ban Ki-moon, António Guterres, Nadia Murad oder Christina Lamb, die Wirkung von gutem Storytelling diskutieren. Das Ziel des Human Rights Film Festival Berlin (HRFFB) ist es, über Menschenrechte und humanitäre Themen weltweit aufzuklären und Menschen zu inspirieren selbst aktiv für eine bessere Welt zu werden.

Zur Verstärkung unserer Filmfestival-Abteilung suchen wir für unser Büro in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte Person in Teilzeit (genaue Stundenzahl nach Vereinbarung, mindestens jedoch 20 Stunden/Woche) als

Produktionskoordinator*in Human Rights Film Festival Berlin

Zu Deinen Aufgaben gehören:

  • Du unterstützt die Festivalleitung in der Produktion des Festivals und übernimmst eigenständig Aufgaben in diesem Bereich. Insbesondere bist Du für die Erstellung und Umsetzung von Ablauf-und Produktionsplänen verantwortlich und spielst eine wichtige Rolle in der Erarbeitung und Optimierung von administrativen und organisatorischen Prozessen.
  • Du unterstützt unsere Festivalleitung bei der Erstellung und Einreichung von Förderanträgen und übernimmst die Abrechnung und Dokumentation der Fördermittel gemäß den Förderrichtlinien.
  • Du stehst der Festivalleitung bei der Verwaltung des Festivalbudgets zur Seite und bist die ersteund wichtigsteAnsprechperson fürRechnungsstellung sowie Rechnungsbearbeitung in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Finanzen & Administration.
  • Vor und während unseres Festivals verantwortest Du die Koordinierung unserer Volunteers sowie das Gästemanagement, zudem übernimmst Du die Betreuung unserer Partner*innen vor Ort.
  • Du widmest Dich der Recherche und der Koordination von Dienstleistern und Lieferanten (u.a. von technischen Dienstleistern und Druckereien) und stellst dabeiunsere qualitativen Anforderungen sowie eine kontinuierliche Kostenoptimierung sicher.

Was Du mitbringst:

  • Du bringst eine fundierte Qualifikation/Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder aus dem Bereich Eventmanagement/Produktion mit und hast mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position.
  • Du verfügst über grundlegende Kenntnisse im Umgang mit öffentlich geförderten Projekten, Ausschreibungs-und Verfahrensregeln.
  • Du bist ein ausgeprägtes Organisationstalent und zeichnest Dich durch eine strukturierte und proaktive Arbeitsweise aus.
  • Du hast Freude daran, mehrere Bälle in der Luft zu halten. Dabei behältst Du stets den Überblick und kannst zeitlich parallele Anfragen und Anforderungen verschiedenster Stakeholder priorisieren und diese auch unter Zeitdruck mit einer gelassenen Herangehensweise meistern (insbesondere vor, während und nach der Festivalwoche).
  • Du hast Spaß an administrativen Tätigkeiten und der Arbeit mit finanziellen Kennzahlen.
  • Du verfügst über ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie sehr gute Englischkenntnisse und schätzt eine offene und herzliche Zusammenarbeit in einem engagierten Team.
  • Gängige Office-Programme und Kommunikationssoftware beherrschst Du gekonnt und Du arbeitest Dich gerne in neue digitale Tools ein.
  • Du begeisterst Dich für unsere Vision und identifizierst Dich mit unseren Werten.

Was wir Dir bieten:

  • Eine sinnstiftende und vielseitige Aufgabe an der Schnittstelle zwischen Kultur, Menschenrechte und humanitärerHilfe.
  • Die Möglichkeit maßgeblich zur Weiterentwicklung eines Filmfestivals beizutragenmit einem hohenMaß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • Die Chance, sich mit der eigenen Expertise, Ideen und Engagement aktiv in eine partizipative Organisation einzubringen
  • Ein agiles Arbeitsumfeld und die Mitarbeit in einem hoch motivierten und sympathischen Team mit flachen Hierarchien
  • Eine Organisationskultur, in der eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe fest verankert ist und die Stärken und Potenziale der Mitarbeitenden gefördert und gemeinsam Erfolge gefeiert werden
  • Regelmäßige, bedarfsorientierte Trainings
  • 30 Urlaubstage pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche und zusätzliche Benefits zur Auswahl
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, regelmäßig im Home-Office zu arbeiten

Wenn Du mit Deiner Erfahrung und Deinen Kompetenzen dazu beitragen möchtest, ein Filmfestival über einige der wichtigsten Themen unserer Zeitweiter mitaufzubauen, freuen wir uns auf Deine Bewerbung!Wir freuen uns über Bewerbungen, die die Vielfalt unseres Teams kontinuierlich bereichern und einen Perspektivwechsel fördern und verstärken. Bewerbungen von strukturell diskriminierten Menschen sind dabeiausdrücklich erwünscht.

Bitte sende Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie Verfügbarkeit) als eine PDF-Datei bis zum 02. Mai 2021 ausschließlich an bewerbung@aktiongegendenhunger.de. Bei Fragen zur Stelle wende Dich bitte an Sarah Echter (sechter@aktiongegendenhunger.de).

Weitere Informationen über das Human Rights Film Festival Berlin findest Du auf www.hrffb.de.

8. APRIL 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig Informationen aus erster Hand!