Unser Film auf der Berlinale

Augenzeugen des Flüchtlingsleids - Der spanische Filmemacher David Muñoz und Aktion gegen den Hunger dokumentieren in dem Film Versteckspiel das Schicksal von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen. Der Kurzfilm ist im offiziellen Programm der 65. Berlinale vertreten und konkurriert dort mit 26 anderen Kurzfilmen aus 18 Ländern.

Das 2014 gemeinsam von Muñoz und Aktion gegen den Hunger realisierte Filmprojekt unternimmt den Versuch, neue, ungewohnte Blickwinkel auf das Schicksal von Flüchtlingen zu werfen. Eine offene Erzählstruktur und die direkte Einbeziehung der betroffenen Menschen machen das Kriegsleid abseits der Schreckenszahlen spürbar, die uns täglich durch die Medien erreichen.

El Juego del Escondite - Fatoum © David Muñoz
Hintergrund des Films ist das Schicksal der mehr als zehn Millionen syrischen Menschen, die vor dem seit vier Jahren anhaltenden Bürgerkrieg fliehen mussten. Drei Millionen von ihnen leben im Nachbarland Libanon.

Einen Filmteaser und weitere Informationen zum Film finden Sie hier: www.elescondite.org

Fotos: David Muñoz

31. OKTOBER 2019
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig Informationen aus erster Hand!