Ernährung und Gesundheit

© Andrew Parsons

Akute Mangelernährung stellt weltweit die größte Bedrohung für das Überleben von Kindern dar. Aktuell leiden 50 Millionen Kinder unter fünf Jahren unter akuter Mangelernährung. Jedes Jahr sterben über drei Millionen Kinder an Mangelernährung oder ihren Folgen. Doch es gibt Lösungen. Mangelernährung ist vorhersehbar, vermeidbar und lässt sich behandeln. Kein Kind müsste an Hunger sterben.

Ernährungsbedürfnisse einschätzen

Um die Grundursachen für das Auftreten von Mangelernährung einschätzen zu können, sammelt Aktion gegen den Hunger Daten über die wesentlichen Ernährungsindikatoren wie lokale Kapazitäten und Ressourcen, kulturelle Eigenheiten, Infrastruktur und Geographie. Erst diese Untersuchungen im Vorfeld ermöglichen ein wirksames und adäquates Vorgehen.

Akute Mangelernährung behandeln

Aktion gegen den Hunger hilft in Fällen von schwerer akuter Mangelernährung durch stationäre Behandlung (bei medizinischen Komplikationen) und ambulante Behandlung im Rahmen von Gemeinschaftsprogrammen. Ohne Behandlung riskieren schwer unterernährte Kinder und Erwachsene den Tod.

Prävention akuter Mangelernährung

Im Rahmen unserer Präventionsmaßnahmen verteilt Aktion gegen den Hunger sogenannte Fertignahrungsmittel an Patienten, die aus der therapeutischen Behandlung entlassen worden sind. Zielgruppe sind dabei insbesondere Kinder mit moderater akuter Mangelernährung und Kinder in Bevölkerungsgruppen, die unter saisonal bedingter Nahrungsmittelknappheit leiden.

Lokale Kapazitäten aufbauen

Aktion gegen den Hunger unterstützt die nationalen Gesundheitssysteme im Kampf gegen die Mangelernährung. Unsere Teams bestehen fast ausschließlich aus lokalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und wir integrieren unsere Programme in die vor Ort bereits bestehenden Strukturen. Wenn die größte Not vorüber ist, stellen wir sicher, dass im Land ausreichend Kapazitäten vorhanden sind, um die Ernährungslage der gefährdeten Bevölkerung langfristig zu sichern.

Ihre monatliche Spende kann Leben retten!