Frau läuft

#ConnectedAgainstHunger – digitale Sport-Challenge für Unternehmen weltweit 

Aktion gegen den Hunger lädt Unternehmen dazu ein, ein Zeichen für den Klimaschutz und gegen den Hunger weltweit zu setzen. Vom 7. Juni bis 2. Juli können Unternehmen an der digitalen Sport-Challenge #ConnectedAgainstHunger teilnehmen. Damit engagieren sie sich sozial und verbessern dabei den Zusammenhalt in ihren Teams. Die Anmeldung läuft bis 28. Mai 2021. Unterstützt wird das Projekt vom Entwicklungsministerium: Staatssekretär Norbert Barthle übernimmt die Schirmherrschaft für das Projekt.

Rund 690 Millionen Menschen leiden heute an Mangelernährung und Hunger. Eine der Hauptursachen dafür sind die Folgen des Klimawandels. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie verschärfen die Lage. „Gemeinsam können wir ein Zeichen setzen. Als Folge der Corona-Pandemie fallen zusätzlich 130 Millionen Menschen in Hunger und Armut zurück. Gerade jetzt sind Engagement und Solidarität weltweit wichtiger denn je”, so Norbert Barthle. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat die Schirmherrschaft für die digitale Sport-Challenge übernommen.

Die virtuelle Sport-Challenge #ConnectedAgainstHunger lädt Unternehmen dazu ein, sich mit ihren Teams gegen Klimawandel und Hunger auf der Welt zu engagieren und dabei gleichzeitig das Teamgefühl zu stärken. Ob mit dem Fahrrad, zu Fuß oder auf der Yogamatte – die Mitarbeitenden sammeln in sportlichen Herausforderungen Punkte für ihr Team. Es gilt: Je besser das Teamwork, desto mehr Punkte winken dem Team. Mithilfe der App zur Challenge schlüpfen die Teilnehmenden zudem in die Rolle einer international agierenden humanitären Hilfskraft und verbessern ihre Kenntnisse über Klimaschutz sowie den Kampf gegen Mangelernährung weltweit. 

„Eine Welt ohne Hunger ist möglich – mit vereinten Kräften. Deshalb bündeln wir auch unsere sportlichen Kräfte. Machen Sie mit bei der Challenge von Aktion gegen den Hunger. Jeder Einsatz zählt“, so Schirmherr Barthle. 

Die wichtigsten Eckdaten: digital, sozial, international 

Unternehmen, die an der Sport-Challenge teilnehmen wollen, können sich ab sofort und bis zum 28. Mai 2021 hier registrieren. Die App zur #ConnectedAgainstHunger-Challenge kann ab dem 7. Juni 2021 im App Store oder Play Store heruntergeladen werden. Über die App schließen sich Mitarbeitende virtuell in Teams von 8 bis 10 Personen zusammen. Gemeinsam oder alleine bewältigen sie täglich sportliche Herausforderungen oder unterstützen ihr Team durch Anfeuern oder Wissens-Punkte. Extra-Punkte gibt es beim Lösen von fachlichen Quizfragen. Über eine Live-Rangliste können alle Teilnehmenden ihren Fortschritt im Vergleich zu anderen Teams verfolgen – und sich gegenseitig auf einer virtuellen Bühne anfeuern. 

Alle Inhalte der Sport-Challenge, die mobile App sowie die Unterstützung durch das Support-Team von Aktion gegen den Hunger sind in fünf Sprachen verfügbar (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch). So können international aufgestellte Unternehmen ihre Mitarbeitenden auf der ganzen Welt beteiligen. Mit einer freiwilligen Spende unterstützen die Teilnehmenden die weltweite Arbeit von Aktion gegen den Hunger. 

Über #ConnectedAgainstHunger  

Die digitale Sport-Challenge #ConnectedAgainstHunger findet 2021 zum ersten Mal auf internationaler Ebene statt. Bereits im vergangenen Jahr nahmen an der nationalen Sport-Challenge in Frankreich und Italien mehr als 7.000 Mitarbeitende teil. Die Teams legten insgesamt über 1,1 Mio. Kilometer zurück und sammelten mehr als 350.000 Euro für die weltweite Arbeit von Aktion gegen den Hunger.  

Ansprechpartnerin für Fragen rund um die digitale Sport-Challenge ist Kristina Dalacker:

SIE HABEN FRAGEN?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
/sites/default/files/styles/teaser_16_9/public/2019-04/dsc_0497.jpg?itok=pI4MS6Yy
SIE HABEN FRAGEN?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Kristina Dalacker
Mo - Fr 9:30 -16:30 Uhr
Presseanfragen
/sites/default/files/styles/teaser_16_9/public/2019-10/img_2883.jpg?h=c8d589f7&itok=wgLNxwwf
Presseanfragen
Vassilios Saroglou
27. APRIL 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig Informationen aus erster Hand!