William leistet Hilfe für andere Geflüchtete.

"Anderen zu helfen, macht mich sehr glücklich!"

Flucht vor Gewalt im Südsudan

Als die Kämpfe im Juli 2016 im Südsudan ausbrachen, versteckte sich William Achiga zunächst vier Tage lang vor dem heftigen Maschinengewehrfeuer, bevor er mit seiner Frau nach Uganda floh.

Vom Geflüchteten zum Gesundheitshelfer

In Uganda angekommen brauchte der 29-Jährige nur kurz Hilfe, bevor er selbst zum Helfer wurde: Als das Team von Aktion gegen den Hunger Verstärkung aus den Reihen der Geflüchteten gesucht hat, wurde William von der Flüchtlingsgemeinschaft darin bestärkt, sich als Helfer zu melden. Experten von Aktion gegen den Hunger haben William daraufhin ausgebildet, Mangelernährung bei den anderen Flüchtlingen zu diagnostizieren.

Glücklich, anderen zu helfen

Im Gesundheitszentrum von Aktion gegen den Hunger im Flüchtlingslager Bidibidi versorgt der ehemalige Lehrer William heute seine Mitmenschen mit Aufbaunahrung und Medikamenten. Im Dorf sensibilisiert er sie für das Thema Hygiene und hat für alle ein offenes Ohr: „Anderen zu helfen, macht mich sehr glücklich“.

30. NOVEMBER 2017
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig Informationen aus erster Hand!