Osama steht vor einer grauen Steinwand

Jemen: Viele Kinder sind auf sich allein gestellt - jetzt spenden und helfen!

Verantwortung mit 13 Jahren

Der 13-jährige Osama ist das älteste Kind der Familie. Als seine Eltern durch den Krieg im Jemen umkamen, wurde er von einem Moment auf den nächsten zum Oberhaupt der Familie und musste die Verantwortung für seine Brüder und Schwestern übernehmen.

Geschwister auf sich allein gestellt

"Mein Vater starb vor zwei Jahren in Aden. Wir wurden bald Waisen, weil meine Mutter einen Nervenzusammenbruch erlitt, krank wurde und starb. Wir Kinder müssen uns nun um uns selbst kümmern — unsere Eltern können es nicht mehr tun.“

Lange Suche nach Entlastung

Nachdem Ihre Eltern starben, wurden die Geschwister von einem Familienmitglied zum nächsten weitergereicht. Zunächst nahm sie eine Tante auf. Doch diese heiratete bald darauf und ließ sie zurück. Dann lebten sie eine Weile mit einer anderen Tante, aber auch sie verließ die Kinder nach einiger Zeit. Als die Kämpfe die Stadt erreichten, in der sie lebten, flohen sie zu ihrem Großvater nach Al-Garrahi.

Dankbar für jede Unterstützung

"Wir haben nicht viel zum Leben. Mein Großvater kümmert sich auch um einen meiner Onkel — er hat Krebs und seine medizinische Behandlung ist sehr teuer." Nur durch die Unterstützung von Hilfsorganisationen und kleinen Gaben der Nachbarn kommen sie über die Runden. Osama: "Ich möchte mich bei Ihnen für all die Mühen bedanken, die Sie auf sich nehmen, um Flüchtlingen zu helfen!"

Osamas Schicksal ist kein Einzelfall

Auch im vierten Jahr verliert der Krieg im Jemen kein bisschen an Grausamkeit. 22 Millionen Menschen – das sind mehr als 80 Prozent der Bevölkerung – sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen, darunter 11 Millionen Kinder. Trotz der prekären Sicherheitslage und des oftmals erschwerten Zugangs, tun wir alles, um Kinder wie Osama zu erreichen und ihnen zu helfen. Unser 260-Personen starkes Team leistet lebensrettende Nothilfe.

Ihre Spende hilft!

Wir finden: Alle Kinder haben das Recht auf eine Welt ohne Hunger und Konflikte. Helfen Sie uns, Leben zu retten – jetzt mit Ihrer Spende!

Ihre monatliche Spende rettet Leben!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unserer Hilfe weltweit.

Ihre monatliche Spende rettet Leben!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu unserer Hilfe weltweit.