Katastrophenalarm: Supertaifun Mangkhut trifft Philippinen

+++Fünf Millionen Menschen direkt betroffen+++

Mit Windgeschwindigkeiten von über 250 Kilometern pro Stunde nähert sich Taifun Mangkhut den Philippinen. Er wird voraussichtlich am Samstagmorgen auf Land treffen. Die örtlichen Behörden haben 800.000 Frauen, Männer und Kinder dazu aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Schätzungen zufolge werden über fünf Millionen Menschen von den Auswirkungen des Wirbelsturms betroffen sein.

Regenfälle: 500 Kubikmeter Wasser am Tag

Es wird befürchtet, dass der Wind Häuser zerstören, Bäume entwurzeln und Strommaste umwehen wird und die extrem starken Regenfälle zu Sturmfluten, Überschwemmungen und Erdrutschen führen. „Es regnet bereits seit Tagen. Wir rechnen mit bis zu 500 Kubikmeter Niederschlag am Tag“, sagt Melinda Buensuceso, Leiterin des Notfallteams von Aktion gegen den Hunger vor Ort.

Aktion gegen den Hunger stellt Notversorgung sicher

Das Team von Aktion gegen den Hunger wird nach dem Taifun vor Ort sein und die Notversorgung mit Wasser und  Nahrungsmitteln sicherstellen. Wir sind seit 2000 auf den Philippinen aktiv und haben bereits nach vielen Wirbelstürmen Nothilfe geleistet – auch nachdem der verheerende Taifun Haiyan 2013 über den Inselstaat hinwegfegte.

Jetzt spenden und helfen!

Unterstützen Sie unsere Katastrophenhilfe – auf den Philippinen und weltweit – mit Ihrer Spende, damit wir Menschen in Not helfen können!