Frau pumpt Wasser aus Brunnen

Grund zum Feiern: Ein Jahr Kooperation mit share

Wir freuen uns: Seit einem Jahr kooperieren wir nun schon mit share. 2017 ist das Berliner Social-Start-up auf uns zugekommen und stellte uns seine Idee vor: Durch den Verkauf der share-Produkte können wir Hilfsprojekte in Ländern des globalen Südens umsetzen. Die Devise: Gutes tun, leicht gemacht – eine Partnerschaft mit Wirkung!  

Und so funktioniert es: Mit dem Kauf eines Produkts von share wird Menschen in Not nach dem 1 zu 1-Prinzip geholfen. Das bedeutet ganz konkret, für den Kauf einer Wasserflasche, erhält ein Mensch in Not einen Tag lang sauberes Trinkwasser, ein gekaufter Nussriegel hierzulande entspricht einer Mahlzeit in einem Projektland, und für eine Flüssigseife von share kann eine Seife an einen Menschen in einer Krisenregion verteilt werden.

Der Blick auf die letzten 12 Monate zeigt, was wir gemeinsam erreichen konnten: 

  • 30 Brunnen wurden repariert und 15 neue Brunnen gebaut (Liberia, Äthiopien & Kambodscha)
  • Über 100.000 Seifen wurden verteilt (Senegal & Myanmar)
  • Es wurden mehr als 650.000 Mahlzeiten ausgegeben (Senegal & Myanmar)

Brunnen: Endlich ein sicherer Zugang zu sauberem Wasser

Aktion gegen den Hunger setzt sich weltweit dafür ein, dass Menschen Zugang zu sauberem Wasser haben. Denn auch heute noch führen verunreinigtes Wasser und unhygienische Lebensbedingungen zu Krankheiten wie Durchfall und Cholera und im schlimmsten Fall zum Tod. Im ersten Jahr unserer Kooperation mit share konnten wir in den Projektländern Äthiopien, Liberia und Kambodscha insgesamt 30 Brunnen reparieren und 15 neue Brunnen bauen. Zudem schulten unsere Teams vor Ort Dorfbewohnerinnen und -bewohner darin, wie sie die Wasserstellen selbstständig reparieren können.

Mahlzeiten und Seifen gegen Mangelernährung und Krankheiten

Mit dem Verkauf von Nussriegeln und Seifen ermöglichte share die Verteilung von mehr als 650.000 Mahlzeiten und 100.000 Seifen an Menschen in Not in Myanmar und im Senegal.

Der Norden des Senegals ist von den Folgen des Klimawandels besonders stark betroffen. Ausbleibende Regenfälle und Dürre machen es für viele Viehhalter fast unmöglich, Weideland für ihre Tiere zu finden und ihre Familien zu ernähren. Daher unterstützen wir die Menschen dabei, ein sicheres Einkommen zu erwirtschaften und geben Schulungen, die dabei helfen, Mangelernährung bei Kindern frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Durch Hygieneschulungen wird zudem dem Ausbruch von Krankheiten entgegengewirkt.

Transparenz: Genau wissen, wo die Hilfe ankommt

Transparenz wird bei unserem Partner share großgeschrieben. Damit die Verbraucherinnen und Verbraucher sehen, wo ihre Hilfe ankommt, trägt jedes share-Produkt einen Track-Code oder QR-Code. Dieser zeigt an wo auf der Welt das Produkt genau hilft.

share Flasche aus 100% Recyclat

Genug vom Plastikmüll

Jedes Jahr gelangen Millionen Tonnen Plastikmüll in unsere Umwelt. Joghurtbecher, Verpackungsmaterial oder Plastikflaschen – allein wir Deutschen produzieren pro Jahr 37,4 Kilo Plastikmüll pro Kopf. Dabei bedroht der Plastikmüll nicht nur einige Tierarten sondern unser gesamtes Klima. Unser Kooperationspartner share hat nun genug vom Plastikmüll.

Als erster Hersteller in Deutschland bietet share Mineralwasser ausschließlich in Flaschen aus wiederverwertetem Plastik an. Laut eigenen Angaben kann share so über 200 Tonnen Plastikmüll pro Jahr einsparen – wir finden es gut!

Wir sagen danke für die tolle Partnerschaft!

21. APRIL 2019
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig Informationen aus erster Hand!