Jemen: MUAC-Band am Arme eines Kindes zeigt akute Mangelernährung. Jetzt spenden!

Jemen: Hunger und Cholera - Jetzt spenden!

Humanitäre Lage im Jemen noch immer katastrophal

Die humanitäre Lage im Jemen gleicht einer Tragödie. Nach Jahrelangem Zusammenspiel von Krieg und Hunger verschärft die Ausbreitung der Cholera über weite Teile des Landes die Situation zusätzlich. Die Folgen für die Menschen sind dramatisch. Über 22 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Hunderttausende Kinder sind unmittelbar vom Hungertod bedroht.

Bitte helfen Sie uns dabei, Leben zu retten - im Jemen und weltweit – jetzt mit Ihrer Spende!

Wir sind vor Ort und leisten lebensrettende Nothilfe

  • Wir versorgen Menschen mit sauberem Trinkwasser, Nahrungsmitteln und Hygiene-Sets.
  • Akut unterernährte Kinder und Babys erhalten lebenswichtige Aufbaunahrung, damit sie wieder zu Kräften kommen.
  • In insgesamt elf Krankenstationen kümmern wir uns um die medizinische Versorgung.
  • Wir behandeln Menschen, die an Cholera erkrankt sind und unterstützen Kinder, deren Familienangehörigen von der Infektionskrankheit heimgesucht wurden.
  • Durch Schulungen und Informationsveranstaltungen tragen wir dazu bei, die Ausbreitung von Krankheiten wie Cholera einzudämmen.

 Helfen Sie uns zu helfen - mit Ihrer Online-Spende!

Ihre monatliche Spende rettet Leben!

Unsere Hilfe im Jemen

Unsere Hilfe im Jemen

SO HILFT IHRE SPENDE

  • 28 Euro helfen, ein mangelernährtes Kind einen Monat lang mit lebensrettender Aufbaunahrung und Medikamenten zu versorgen.
  • Für 46 Euro kann eine Familie mit einem Hygienepaket ausgestattet werden, das den Bedarf eines Monats deckt.
  • Mit 100 Euro kann eine sechsköpfige Familie einen Monat lang mit Nahrungsmitteln versorgt werden.

Ihre monatliche Spende rettet Leben!