So helfen wir im Jemen

Wie ist die aktuelle Lage im Jemen

Wir von Aktion gegen den Hunger wünschen uns für die Menschen im Jemen eine bessere Zukunft. Die Situation im Jemen hat sich zur größten humanitären Krise der Welt entwickelt. Fast 21 Millionen Menschen – das entspricht 65 Prozent der Bevölkerung – sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Davon sind mehr als die Hälfte Kinder! Nur das Ende der bewaffneten Konflikte in der Region kann langfristig die Krise beenden. Deswegen setzen wir uns für eine Deeskalation des Jemenkriegs ein und kämpfen dafür, dass Deutschland keine Waffen mehr an Kriegsparteien exportiert. Du kannst uns helfen unsere Hilfe fortzusetzen und die Situation der Menschen zu verbessern – mit deiner Spende!

mit einer spende unterstützen

Wir sind vor Ort und leisten lebensrettende Nothilfe

  • Wir versorgen Menschen mit sauberem Trinkwasser, Nahrungsmitteln und Hygiene-Sets.

  • Akut unterernährte Kinder und Babys erhalten lebenswichtige Aufbaunahrung, damit sie wieder zu Kräften kommen.

  • In unseren Krankenstationen und mit mobilen Teams kümmern wir uns um die medizinische Versorgung und erreichen viele stark gefährdete Bevölkerungsgruppen.

  • Durch Schulungen und Informationsveranstaltungen tragen wir dazu bei, die Ausbreitung von Krankheiten wie Cholera und COVID-19 einzudämmen.

So lange die Menschen im Jemen vor Krieg und Gewalt fliehen müssen, solange fast zwei Drittel der Bevölkerung auf humanitäre Hilfe zum Überleben angewiesen sind und so lange alle 10 Minuten ein Kind an den Folgen von Krieg und Hunger stirbt – so lange bleiben wir vor Ort, um so vielen Menschen wie möglich zu helfen. Gemeinsam mit dir können wir Menschen weltweit in Krisensituationen beistehen!

Unsere Arbeit in Zahlen und Fakten

Infografik Jemen

Unterstütze uns mit deiner Spende – jeder Betrag hilft!
25. NOVEMBER 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN

Abonnieren Sie jetzt unseren E-Mail-Newsletter und erhalten regelmäßig und kostenlos Informationen aus erster Hand!