IHRE MONATLICHE SPENDE KANN LEBEN RETTEN

Nothilfe

© C. Gayo

Bei Naturkatastrophen wie Taifunen oder Erdbeben, bei Hungersnöten und Dürren oder bei Cholera-Epidemien in Flüchtlingslagern reagiert Aktion gegen den Hunger überall auf der Welt mit humanitären Nothilfeprogrammen.

Unsere weltweiten Mitarbeiter sind sofort einsatzbereit, wenn eine Notsituation eintritt. Zudem haben wir weltweit lebenswichtige Güter an strategischen Punkten gelagert. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass wir Menschen, deren Lebensgrundlage akut bedroht ist, umgehend zur Seite stehen.

In Gebieten, die einem erhöhten Risiko von Naturkatastrophen ausgesetzt sind, bereiten wir die Bevölkerung und lokale Institutionen auf mögliche Krisensituationen vor. Aktion gegen den Hunger entwickelt zudem Frühwarnsysteme und Notfallbereitschaftssysteme im Kontext unserer langfristigen Ernährungsprogramme. Die Minimierung von Katastrophenrisiken (Disaster Risk Reduction) ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Hierzu arbeiten wir nach Möglichkeit auch mit anderen Nichtregierungsorganisationen, Regierungsvertretern und lokalen Gemeinden zusammen.